Forex Nachrichten

US-Dollar-Volatilität aufgrund gestiegener Auftragsdaten und Fed on Deck

Sie könnten alle Ihre eingezahlten Gelder fallen lassen. Wie man mit dem Dollar Geld verdient, behalte die Zentralbanken im Auge. Es ist nicht so, dass es für sie einfach ist, Geld zu verdienen, aber sie haben jeden Anreiz, mehr Risiko einzugehen, und sie tun dies.

Wenn Sie mit dem Dollar Geld verdienen möchten, ist es wichtig, die wichtigsten Zentralbanken der Welt im Auge zu behalten, nicht nur den FOMC. Niemand will einen mächtigeren Dollar, außer ein paar Währungsstrategen, erklärte Bloom. Meines Erachtens wird der Dollar im Jahr 2018 wahrscheinlich keinen solchen lang anhaltenden Rückgang verzeichnen, aber es wird ihm trotzdem schwer fallen, auf eine bedeutende Stärke zu stoßen. Nachdem sie so ziemlich nur in eine Richtung nach Norden gereist sind, steht sie natürlich vor einem großen Verkehrsknotenpunkt, an dem Vorsicht geboten ist. Der Aufwärtstrend des US-Dollars war heute vor allem auf die Schwäche des Kontrahenten als Alternative zur Stärke des US-Dollars zurückzuführen.

Die Aussichten für die Wirtschaft des Vereinigten Königreichs wurden durch die ersten Daten zu Stellen nach dem Referendum nicht verbessert, da sich die durchschnittlichen Wochenverdienste merklich verlangsamen. Der Trend ist sehr gut. Dies ist darauf zurückzuführen, dass der Anstieg der Volatilität darauf hindeuten könnte, dass Sie durch eine aggressive Korrektur viel mehr als zuvor aus dem Ring geworfen werden. Es wäre die allererste Ratenerhöhung seit 10 Jahrzehnten. Dies ist genau die gleiche Rate wie 2015, bevor die BoC proaktiv gesenkt hat, um den Rückgang der Ölraten zu umgehen. Der Hauptgrund ist, dass ich denke, dass die Unterschiede, die wir haben, hauptsächlich die Taktik und nicht die Strategie betreffen. Das Problem des gegenwärtigen Marktes ist, dass diese Daten in den meisten Fällen wahrscheinlich hinter dem tatsächlichen Tempo der Wirtschaft zurückbleiben.

Das belastetere Ereignis wird die Beschäftigungsumfrage sein. Und so ziemlich jede andere Art von Information könnte zusätzliche Sensibilität schaffen. Es gibt also ein paar Strategien, um es zu betrachten. Das hängt natürlich von Ihrer Sichtweise ab. Natürlich und wir können Ihnen weiterhelfen.

Daher ist es hilfreich zu verstehen, wo das aktuelle implizite Volatilitätsniveau im Zusammenhang mit seiner mittelfristigen Auswahl steht. Das Potenzial muss sich jedoch nicht auf den Grad der systemischen Marktbewegung erhöhen. Angesichts des bevorstehenden Top-Event-Risikos besteht eine klare Perspektive insbesondere für den US-Dollar. Und ich denke, es besteht eine sehr gute Wahrscheinlichkeit, dass Sie eine recht dynamische Reaktion auf dem Markt haben. Längerfristig besteht die Möglichkeit, dass das jüngste Hoch erneut getestet und möglicherweise übertroffen wird. Dies könnte dann zu Instabilität führen, trotz einer geringeren Anzahl von Wahlen im Vergleich zu den beiden vorangegangenen Jahrzehnten. Sobald es fertig ist, ist es sehr wahrscheinlich, dass es tiefer bricht, da es geringfügig eher dazu neigt, in genau dieselbe Richtung zu brechen wie der Trend vor der Formation, der unter diesen Umständen eher nach unten als nach oben geht.

Der Ausverkauf an der Börse hat zusammen mit dem Abschluss einiger USD-Short-Positionen zu einem zunehmenden Appetit auf US-Dollar geführt. In der Tat ist es im Falle einer Zinserhöhung durch die Fed wahrscheinlich, dass eine Fortsetzung des Börsenverkaufs mit einer erhöhten Volatilität einhergeht. Hier ist eine Zusammenfassung von drei einzigartigen Perspektiven auf den Dollar. Es ist keine Anlageberatung oder ein Mittel zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren. Es gibt keine wichtigen kanadischen Finanzberichte, die letzte Woche veröffentlicht wurden, was bedeutet, dass Loonie-Händler ein Auge auf Öl haben müssen, um festzustellen, ob die Rallye am Freitag ein echter Tiefpunkt ist. Die allererste Veröffentlichung ist ein BIP-Vorschuss 30 Tage nach Quartalsende. Rohstoffproduzenten brauchen keinen stärkeren Dollar, da er zu sinkenden Rohstoffpreisen beiträgt.